Datenschutzerklärung


GRÜNDE FÜR DIE DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Diese Datenschutzerklärung enthält wichtige Informationen zu den bereitgestellten personenbezogenen Daten und beschreibt, wie die Daten verwendet werden. Soweit anwendbar erläutert sie auch die Modalitäten der Verarbeitung der von der betroffenen Person bereitgestellten oder beim Kauf von Dienstleistungen und/oder Produkten direkt vom Unternehmen oder von verbundenen Unternehmen oder während anderer Kontakte mit dem Unternehmen erhobenen Daten. Diese Datenschutzerklärung ist ergänzender Natur zu jeglichen anderen Informationen, die gegebenenfalls unter diesen und sonstigen derartigen Umständen erhalten werden.
Dieses Dokument enthält wichtige Informationen zu allem Folgenden:

  1. VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
  2. ARTEN DER ERHOBENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN
  3. ZWECKE DER VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
  4. OFFENLEGUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
  5. DATENSCHUTZ UND VERTRAULICHKEIT BEI MINDERJÄHRIGEN
  6. SPEICHERFRIST, ZUGÄNGLICHKEIT UND ÜBERMITTLUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
  7. SICHERHEIT UND VERTRAULICHKEIT DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
  8. RECHT AUF AUSKUNFT ÜBER DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN UND ANDERE RECHTE - VERWALTUNG DER EINSTELLUNGEN
  9. SPEICHERUNG DER DATEN
  10. POLITIK IN BEZUG AUF COOKIES UND ÄHNLICHE VERFAHREN
  11. LINKS, INSERENTEN, SPONSOREN UND WERBUNG
  12. VERANTWORTLICHER FÜR DIE VERARBEITUNG - DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER - KONTAKTDATEN DES UNTERNEHMENS
  13. AKTUALISIERUNGEN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG - MITTEILUNGEN


EINWILLIGUNG
Durch die Mitteilung der personenbezogenen Daten und die Erteilung der Einwilligung zur Verwaltung dieser Daten durch das Unternehmen bestätigt die betroffene Person, diese Datenschutzerklärung gelesen und verstanden zu haben und einverstanden zu sein, dass das Unternehmen die auf der Grundlage der erteilten Einwilligung erhobenen personenbezogenen Daten erhebt, verwendet, speichert, übermittelt und offenlegt. Abgesehen von dem Fall, in dem sie bereits registriert ist, ersucht das Unternehmen die betroffene Person, ihre Einwilligung zu erteilen (z.B. durch Ankreuzen eines Kästchens), wenn sie es für angemessen erachtet, ihre Rechte zu schützen, oder dies gesetzlich vorgeschrieben ist.  
1.      VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
In dieser Datenschutzerklärung wird der Begriff „personenbezogene Daten“ in Bezug auf jede Information verwendet, die dem Unternehmen direkt oder indirekt die Identifizierung der betroffenen Person (oder eines Dritten, deren Daten der Nutzer bereitstellt) ermöglicht, einschließlich etwaiger Informationen im Zusammenhang mit dem Kauf von Waren oder Dienstleistungen bzw. der Informationen, in Bezug auf die der Nutzer beschließt, sie dem Unternehmen mitzuteilen oder sie mit ihm oder Dritten zu teilen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (UE) 2016/679, „Verordnung (UE) 2016/679”, und, soweit anwendbar, gemäß den nationalen Rechtsvorschriften. Das Unternehmen behält sich das Recht auf die Weiterverarbeitung der Daten vor, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder im Rahmen von Ermittlungen, Strafverfahren oder sonstigen Verfahren erforderlich ist.
2.      ARTEN DER ERHOBENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN
 Herkunft der personenbezogenen Daten
Das Unternehmen erhebt die personenbezogenen Daten der betroffenen Person nur dann, wenn diese die Informationen freiwillig bereitstellt, zum Beispiel:
im Falle von Websites, die Dienstleistungen des Unternehmens vertreiben und/oder erbringen: durch Vornahme einer Anfrage über die Website bzw. Websites als „Gast“; durch Erstellung oder Änderung eines Kontos; durch Suchvorgänge auf der Website; durch Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen über das Zusenden von Kommentaren oder Anfragen; durch Anmeldung zu Newslettern per E-Mail und zu Updates betreffend die neuesten Produkte und Dienste, Veranstaltungen oder Sonderangebote; oder durch das Ersuchen, die Bestätigung einer Anfrage zu erhalten;
im Falle des Kaufs von Dienstleistungen und/oder Produkten direkt beim Unternehmen:  durch informelle Unterhaltungen während Telefongesprächen mit unserem Kundenbüro, durch die Kommunikation mit Letzterem oder durch den Kauf von Dienstleistungen;
im Falle des Kundendienstes des Unternehmens: durch Anforderung von Unterstützung, Kundendienst, besonderen Diensten oder After-Sales-Service;
im Falle von E-Mails, SMS-Nachrichten und sonstigen elektronischen Nachrichten: durch den Austausch von Mitteilungen zwischen dem Unternehmen und der betroffenen Person.
Stellt die betroffene Person dem Unternehmen personenbezogene Daten von Dritten (z.B. Familienmitglieder, andere Kunden oder potenzielle Kunden) bereit, so hat die betroffene Person dabei sicherzustellen, dass diese Dritten darüber informiert sind und ihre Einwilligung zur Verwendung ihrer Daten erteilt haben, wie es in dieser Datenschutzerklärung beschrieben ist.
 Arten von Daten
Das Unternehmen kann verschiedene Arten personenbezogener Daten erheben und verwenden, je nach den spezifischen verfolgten Zwecken, welche nachstehend beschrieben werden:

  1. personenbezogene Informationen, wie Vorname, Nachname, Geschlecht, Alter/Geburtsdatum, Herkunftsland und andere personenbezogene Daten, deren Erhebung von den geltenden Bestimmungen gestattet ist;
  2. Kontaktinformationen, wie Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, etwaige Faxnummer und andere Kontaktinformationen, deren Erhebung von den geltenden Bestimmungen gestattet ist;
  3. Zahlungsinformationen, wie Zahlungsmittel (Kredit- oder Debitkarte) und gegebenenfalls Passnummer, falls dies aus steuerlichen Gründen oder im Zusammenhang mit den Bestimmungen zur Bekämpfung der Geldwäsche erforderlich ist;
  4. Informationen betreffend den Verkauf, wie Daten, verkaufte Produkte oder Dienstleistungen, Menge, Gesamtmenge oder -betrag, USt-IdNr./UID, Reklamationen, Rückerstattungen oder andere Informationen im Zusammenhang mit dem Verkauf, deren Erhebung von den geltenden Bestimmungen gestattet ist;
  5. Gewohnheiten und Profile, wie Daten betreffend Einkäufe (Kaufhistorie), Informationen zu Aktivitäten und Initiativen im Zusammenhang mit der Verwaltung der Kundenbeziehungen (Datum und Kategorien solcher umgesetzter oder umzusetzender Maßnahmen und deren Ergebnisse), Gewohnheiten und Kaufpräferenzen (Wunschliste, bevorzugte Kategorien von Diensten), andere Informationen (Informationen über die ausgeübte Arbeitstätigkeit, Bildung, Hobbys und Lebensstil), deren Erhebung von den geltenden Bestimmungen gestattet ist; und
  6. Informationen betreffend die Familie, wie Familienstand, Jahrestage, Anzahl der Kinder, Informationen zu den Kindern und andere die Familie betreffenden Informationen, deren Erhebung von den geltenden Bestimmungen gestattet ist.

3.      ZWECKE DER VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Je nach den spezifischen Umständen, unter denen die Kommunikation zwischen der betroffenen Person und dem Unternehmen erfolgt ist, könnten die personenbezogenen Daten zu den nachstehenden Zwecken verwendet werden.
Die personenbezogenen Daten, die von der betroffenen Person im Augenblick des Kaufs von Produkten und/oder Dienstleistungen bereitgestellt werden, unabhängig davon, ob die betroffene Person registriert ist oder nicht, d.h. die grundlegenden personenbezogenen Daten, Kontaktinformationen, Daten betreffend einzelne Bestellungen, Steuerdaten, Zahlungsdetails, Informationen betreffend den Verkauf und alle sonstigen Daten, die für den Verkauf der Produkte unbedingt notwendig sind, werden verwendet für:

  1. Management, Verwaltung und Verarbeitung von Warenkäufen, Verkaufsservice und After-Sales-Service, wie z.B. Verwaltungstätigkeiten, Buchführung, Garantien, Rückerstattungen, soweit anwendbar Betrugsprävention und die Kommunikation mit der betroffenen Person, auch per E-Mail, für alle mit der Kaufabwicklung und mit nachfolgenden Anfragen (stets betreffend den Verkauf) zusammenhängenden Probleme;
  2. Erfüllung von durch Gesetze, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften festgelegten Verpflichtungen (einschließlich der Bestimmungen zur Bekämpfung der Geldwäsche) und Geltendmachung rechtlicher Ansprüche oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche.

Für die oben genannten Zwecke ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten notwendig, die Weigerung würde es unmöglich machen, den Kauf zum Abschluss zu bringen. Sofern nicht anderweitig zur Einhaltung der geltenden örtlichen Bestimmungen erforderlich, könnte die Verarbeitung der Daten zu diesen Zwecken ohne Einholung der Einwilligung der betroffenen Person erfolgen, da sie zur Erfüllung der vertraglichen und rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist.
 Zu den spezifischen festgelegten Zwecken, für die die Daten freiwillig bereitgestellt wurden
Die personenbezogenen Daten, die von der betroffenen Person bereitgestellt oder die erhoben werden, wenn diese eine bestimmte Dienstleistung anfordert (z B. durch Registrierung mit Erstellung ihres Kontos auf der Website, bei der Bearbeitung von Reklamationen oder der Anforderung von Informationen), d.h. personenbezogene Informationen, Kontaktinformationen und Daten, die unbedingt erforderlich sind, um der Anfrage nachzukommen, werden verwendet für:

  1. Bereitstellung der angeforderten Dienste (z.B. Durchführung der Prozesse im Rahmen der Kontoregistrierung, Verwaltung der Authentifizierung auf der Website und der Konten der interessierten Person, Unterstützung und Verwaltung etwaiger Reklamationen und Wunschlisten sowie Beantwortung der gegebenenfalls von der betroffenen Person übermittelten Fragen oder Kontaktanfragen);
  2. Verwaltung der Anmeldung zum Newsletter, falls die betroffene Person nicht registriert ist.

Für die oben genannten Zwecke ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten notwendig, die Weigerung würde es unmöglich machen, der Anfrage nachzukommen. Sofern nicht anderweitig zur Einhaltung der geltenden örtlichen Bestimmungen erforderlich, könnte die Verarbeitung der Daten zu diesen Zwecken ohne Einholung der Einwilligung der betroffenen Person erfolgen, da sie notwendig ist, um der Anfrage nachzukommen.
Zu Zwecken der Verwaltung der Kundenbeziehungen, wenn die betroffene Person ihre Registrierung vornimmt
Die personenbezogen Daten, die durch das Ausfüllen der Formulare des Unternehmens bereitgestellt oder im Augenblick der Bestellung der Ware oder bei der Kommunikation mit dem Unternehmen erhoben werden, d.h. personenbezogene und Kontaktinformationen betreffend die Gewohnheiten und das Profil der betroffenen Person und Details zu deren Familie, werden in das zentralisierte System eingegeben für:

  1. Anbieten von Sonderangeboten, Rabatten und anderen kundenspezifischen Diensten und Zusenden von Newslettern, anderen kommerziellen und Marketingmitteilungen zu den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens (die von diesem organisiert werden), Umfragen, Markt- oder Meinungsforschung, Marktanalysen oder andere Initiativen für die betroffenen Personen oder Kunden, die auf anderen Websites des Unternehmens registriert sind („Marketing“). Das Unternehmen könnte traditionelle Kontaktkanäle (normaler Postweg und Telefon) und/oder digitale und automatisierte Kontaktkanäle (E-Mail, SMS, MMS, Telefon und andere digitale Kanäle, z.B. Social Media) verwenden und der betroffenen Person diese Mitteilungen basierend auf deren Profil zusenden, falls diese ihre Einwilligung zum Profiling erteilt hat;
  2. Analysen der Kontakte des Nutzers mit dem Unternehmen, der Interessen, Vorlieben und Kaufgewohnheiten, um darauf basierend Profile in individueller oder aggregierter Form zu erstellen, um zu verstehen, wie der erbrachte Dienst verbessert werden kann, sowie auch, um ein besseres Verkaufserlebnis bei anderen Unternehmen, die mit diesem Unternehmen verbunden sind, anzubieten („Profilierung“). Das Unternehmen kann die personenbezogenen Daten ferner auch verwenden, um Gruppen zu bilden und statistische und Marktanalysen durchzuführen, die dazu dienen, die Dienste auszumachen, die für die Kunden seiner Marken von Interesse sind, und seine Dienstleistungen (einschließlich der Website) zu verbessern. Die auf der Website erhobenen Daten werden mit den Informationen verknüpft, die das Unternehmen gegebenenfalls über die Kommunikation mit dem in den verschiedenen Geschäften des Unternehmens anwesenden Personal erhält. Die Verarbeitung personenbezogener Daten für das Profiling erfolgt unter Einhaltung der von den geltenden Gesetzen festgelegten Garantien und Parameter.

Die Eingabe der Daten in das zentralisierte System ist freiwillig und kostenlos (denn sie beruht auf der Einwilligung, welche die betroffene Person zu erteilen beschließen kann) und kann nur dann erfolgen, wenn die personenbezogen Daten sowohl für Marketing- als auch für Profilingzwecke oder auch nur für eine der beiden Zweckarten bereitgestellt werden. Die betroffene Person kann jederzeit ihre Anmeldung löschen oder ihre Einwilligung widerrufen (siehe nachstehenden Punkt 8). Die Weigerung, die personenbezogen Daten zu einer oder beiden Zweckarten bereitzustellen, hindert die betroffene Person in jedem Fall nicht daran, die Dienste des Unternehmens in Anspruch zu nehmen oder Käufe vorzunehmen. Doch das Unternehmen kann sie nicht über die oben beschriebenen Marketing-Initiativen und Veranstaltungen informieren und es kann die Interessen der betroffenen Person nicht erfahren und ihr daher kein individuell abgestimmtes Einkaufserlebnis bieten.

4.      OFFENLEGUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Das Unternehmen teilt die personenbezogen Daten der betroffenen Person mit seinen verbundenen Unternehmen, seinen Distributoren und Tochtergesellschaften, einschließlich derjenigen in anderen Ländern, und anderen Unternehmen, die in seinem Auftrag (wie nachstehend beschrieben), unter seiner Leitung oder der Leitung von Dritten Dienstleistungen erbringen. Diese Unternehmen und Organisationen erhalten ausschließlich nur die zur Erbringung der Dienstleistungen erforderlichen personenbezogenen Daten und sind nicht befugt, diese für andere Zwecke zu verwenden.
 Offenlegung der personenbezogenen gegenüber den Auftragsverarbeitern
Die personenbezogen Daten der betroffenen Person könnten mit Dritten geteilt werden, um die Aktivitäten einer etwaigen zukünftigen Website zu überwachen und zu analysieren, um Inhalte der etwaigen zukünftigen Website unterzubringen, um technische und organisatorische Dienstleistungen zu erbringen, die für die vorgenannten Zwecken dienlich sind, um die Datenbank der Kunden zu pflegen, um Unterstützung zu Marketing zu liefern und um E-Mails, Marktanalysen, Umfragen, Prämien- oder Werbeaktionen zu verwalten. Diese Dritten können Zugang zu den personenbezogenen Daten der betroffenen Person haben, sie speichern oder deren Verarbeitung vornehmen, um diese Dienste im Auftrag des Unternehmens in Italien, in dem Land, in dem sich die betroffene Person befindet, oder im Ausland zu erbringen. Die Dienstleistungserbringer des Unternehmens sind nicht dazu berechtigt, die personenbezogenen Daten für andere Zwecke als die Bereitstellung der ihnen in Auftrag gegebenen Dienste zu verwenden.
Verbreitung und Offenlegung der personenbezogenen Daten
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person müssen möglicherweise mit Unternehmen geteilt werden, die sich mit der Verwaltung der Zahlungen und mit Kontrollen zur Betrugsbekämpfung befassen und unabhängig in der Eigenschaft als Verantwortliche agieren, um der betroffenen Person die Online-Verkaufsdienste zu erbringen. Im Fall von Vorgängen/Geschäften, die das Vermögen oder das Unternehmen betreffen (z.B. Fusionen und Übernahmen, Unternehmensumstrukturierungen oder Liquidation), werden die Daten der Kunden wahrscheinlich zu den abgetretenen Gütern gehören und können in dem gesetzlich zulässigen Umfang und auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Unternehmens mit den Rechtsnachfolgern geteilt werden. Die personenbezogenen Daten werden weiter der vorher bestehenden Datenschutzerklärung unterliegen, es sei denn, die betroffene Person beschließt etwas anderes.
Das Unternehmen kann die personenbezogenen Daten der betroffenen Person Dritten offenlegen, (i) wenn dies durch EU-Rechtsvorschriften oder durch Bestimmungen eines Mitgliedstaates festgelegt ist; (ii) im Falle von Gerichtsverfahren; (iii) um Ersuchen seitens der Ordnungskräfte nachzukommen, die aus rechtmäßigen Gründen erfolgen; oder (iv) zum Schutz der Rechte, der Vertraulichkeit, der Sicherheit oder des Eigentums des Unternehmens oder der Öffentlichkeit.
Ferner kann das Unternehmen personenbezogene Daten Dritten im Falle von Beschwerden und Anzeigen im Zusammenhang mit der Nutzung der Website offenlegen, soweit dies als nützlich erachtet wird zu Zwecken von Ermittlungen, der Prävention oder der Ergreifung von Maßnahmen im Zusammenhang mit rechtswidrigen Handlungen und Betrugsverdacht oder für den Fall, dass das Unternehmen nach eigenem Ermessen der Ansicht ist, dass die Nutzung der Website durch die betroffene Partei nicht mit den Nutzungsbedingungen dieser Website vereinbar ist.

5.      DATENSCHUTZ UND VERTRAULICHKEIT BEI MINDERJÄHRIGEN
 Diese Datenschutzerklärung richtet sich an die allgemeine Öffentlichkeit, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist jedoch Personen ab 18 Jahren vorbehalten. Das Unternehmen verlangt, erhebt, verwendet oder verbreitet wissentlich keine personenbezogenen Daten von Personen unter 18 Jahren. Wenn das Unternehmen Kenntnis davon erlangt, dass es selbst Daten von einem Minderjährigen erfasst hat, löscht es die betreffenden Daten.

6.      SPEICHERFRIST, ZUGÄNGLICHKEIT UND ÜBERMITTLUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird bei dem Unternehmen in Papierform und mit informationstechnischen und EDV-Mitteln durchgeführt. Die personenbezogenen Daten werden in die zentrale Datenbank eingegeben, das in Italien ansässige Unternehmen kümmert sich um die Sicherheit und die Verantwortlichen und das Marketingteam in Italien sind mit der Verwaltung befasst.
Der Zugang zu den personenbezogenen Daten ist nur dem dazu befugten Personal des Unternehmens gestattet, in Abhängigkeit von der tatsächlichen Notwendigkeit, von diesen Informationen Kenntnis zu erlangen, und unter Anwendung von Instrumenten zur Zugangskontrolle auf mehreren Ebenen. Dieses Personal hat sich zur Einhaltung der Vertraulichkeitspflichten verpflichtet und wurde ausdrücklich als Auftragsverarbeiter benannt, wie von den geltenden rechtlichen Bestimmungen und Vorschriften festgelegt.                    Insbesondere, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt hat, können die entsprechenden Daten vom Personal des Unternehmens gelesen, geändert und aktualisiert werden. Das anwesende Personal hat eine entsprechende Schulung erhalten und ist zur Einhaltung der Vertraulichkeitspflichten verpflichtet. Das Unternehmen kann sich dieses Personals bedienen, um Daten gemäß seinen Anweisungen zu erheben, zu verwenden und offenzulegen.
Sollte das Unternehmen zur Erreichung der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke personenbezogene Daten ins Ausland übermitteln müssen, wird das Unternehmen - auch wenn sich die einschlägigen Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten von denjenigen unterscheiden, die in dem Land anwendbar sind, in dem sich der Nutzer befindet - die notwendigen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass diese Übermittlungen entsprechend den europäischen Datenschutzstandards bzw. anderen örtlichen Standards, welche in dem Land Anwendung finden, in dem die Daten erhoben werden, erfolgen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten der betroffenen Person zu gewährleisten.

7.      SICHERHEIT UND VERTRAULICHKEIT DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Das Unternehmen hat geeignete Vorkehrungen getroffen, um die personenbezogenen Daten der betroffenen Person vor unbeabsichtigtem Verlust und vor unbefugtem/r Zugang, Verwendung, Änderung und Offenlegung zu schützen. Das Unternehmen empfiehlt der betroffenen Person dringend, (i) regelmäßig die Software zu aktualisieren, um die Datenübermittlung über die Netze zu schützen (z.B. Virenschutz-Software), und zu kontrollieren, ob der Anbieter der elektronischen Kommunikationsdienste geeignete Maßnahmen zur Sicherheit der Datenübermittlung über die Netze getroffen hat (zum Beispiel Firewalls und Spamfilter); (ii) Vertraulichkeit zu bewahren und niemandem den Benutzernamen und das Passwort für den Kontozugriff mitzuteilen; und (iii) regelmäßig das Passwort zu ändern.
Im unwahrscheinlichen Fall, dass das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Sicherheit der in seinem Besitz oder unter seiner Kontrolle befindlichen personenbezogenen Daten der betroffenen Person verletzt worden ist oder verletzt werden könnte, informiert das Unternehmen die betroffene Person über den Vorfall durch eine Mitteilung in der von den geltenden gesetzlichen Bestimmungen festgelegten Weise unter Verwendung der bereits vom Unternehmen beschriebenen Methoden (durch Mitteilung der E-Mail-Adresse an das Unternehmen erteilt die betroffene Person ihre Einwilligung, solche Mitteilungen in elektronischer Form über diese E-Mail-Adresse zu erhalten).

8.      RECHT AUF AUSKUNFT ÜBER DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN UND ANDERE RECHTE - VERWALTUNG DER EINSTELLUNGEN
 Rechte des Nutzers
Die betroffene Person hat das Recht, jederzeit und kostenlos Auskunft über ihre personenbezogenen Daten zu erhalten, ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Datenübertragbarkeit), sowie darauf, sie berichtigen, aktualisieren, ändern und löschen zu lassen (vorbehaltlich etwaiger zur Anwendung kommender Ausnahmen).  Die betroffene Person kann die dem Unternehmen bereitgestellten Daten aktualisieren, indem sie sich unter der nachstehend angegebenen Adresse an das Unternehmen wendet. Anträge auf Löschung der Daten unterliegen den geltenden gesetzlichen Verpflichtungen und den jeweiligen dem Unternehmen auferlegten Verpflichtungen zur Aufbewahrung und Speicherung von Unterlagen.
Sollte die betroffene Person der Ansicht sein, dass ein Problem bei den Methoden zur Verwaltung der personenbezogenen Daten vorliegt, hat sie das Recht, bei der Datenschutzbehörde ihres Landes oder eines beliebigen anderen Landes der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums eine Beschwerde einzureichen.
Zur Ausübung dieser Rechte kann sich die betroffene Person an das Unternehmen wenden und diesem einen entsprechenden Antrag per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@berni.org oder per Brief auf dem normalen Postweg an die Anschrift des Rechtssitzes des Unternehmens senden. Bei der Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen hat die betroffene Person sich zu vergewissern, dass sie ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse, ihre Postanschrift und/oder ihre Telefonnummer(n) angibt, um sicherzustellen, dass das Unternehmen ihren Antrag korrekt bearbeiten kann.
 Genauigkeit - Aktualisierung der personenbezogenen Daten
Um es dem Unternehmen zu ermöglichen, der betroffenen Person besser zu Diensten zu sein, wird sie um die regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung ihrer personenbezogenen Daten gebeten. Die betroffene Person kann sich an das Unternehmen wenden, um Unterstützung bei der Aktualisierung der personenbezogenen Daten zu erhalten.
 Verwaltung der Einstellungen in Bezug auf Direktmarketing und Profilierung
Wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten zu Marketing- und/oder Profilingzwecken nicht erteilen möchte oder wenn sie ihre Einstellungen in Bezug auf Werbung verwalten will, kann sie dafür einen einfachen Antrag an das Unternehmen, wie nachstehend näher bezeichnet, senden oder die bezüglichen Kontoeinstellungen dementsprechend verwalten. Das gleiche Verfahren findet Anwendung, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zum Profiling widerrufen möchte.

9.   SPEICHERUNG DER DATEN
Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Geschäftsbeziehung und für die gesamte zur Erreichung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke notwendige Dauer gespeichert (z.B. wenn sich die betreffende Person zu einem Newsletter anmeldet, für die Dauer dieser Anmeldung, oder wenn sie ein Benutzerkonto hat, bis zu dessen Schließung). Nach Ablauf dieses Zeitraums werden die personenbezogenen Daten der betroffenen Person nur dafür gespeichert, um die durch Gesetzes- oder Regelungsvorschriften festgelegten Verpflichtungen zu erfüllen (z.B. 10 Jahre lang im Falle von Buchhaltungszwecken; für die Dauer der unabdingbaren Aufbewahrungspflicht im Falle von Steuerzwecken; usw.) oder um dem Unternehmen die Aufbewahrung eines Nachweises für die jeweiligen Rechte und Pflichten zu ermöglichen.
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person, die Gegenstand der Verarbeitung sind, werden solange gespeichert, bis das Konto geschlossen wird bzw. solange, bis die Einwilligung zu ihrer Verarbeitung zu diesen Zwecken widerrufen wird. Die personenbezogenen Daten, die Informationen zu den Käufen betreffen und zu Profiling- und Marketingzwecken verarbeitet werden, werden für einen begrenzten Zeitraum im Einklang mit der von den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zugelassenen Frist gespeichert und nach Ablauf dieser Frist gelöscht oder dauerhaft anonymisiert.

 

10. POLITIK IN BEZUG AUF COOKIES UND ÄHNLICHE VERFAHREN
Wie alle Websites verwendet auch diese Website Cookies, kleine Textdateien, die es u.a. ermöglichen, Informationen zu den Vorlieben der Besucher zu speichern, die Funktionen der Website zu verbessern, die Navigation auf der Website einfacher zu gestalten, indem die Verfahren automatisiert werden (z.B. Login, Sprache der Website), und Analysen in Bezug auf die Nutzung der Website vorzunehmen.
Sitzungs-Cookies sind wichtig, um die Benutzer, die gleichzeitig auf der Website surfen, unterscheiden zu können, und sie sind nützlich, um zu vermeiden, dass eine angeforderte Funktion dem falschen Benutzer bereitgestellt wird, sowie zu Sicherheitszwecken, um Cyber-Attacken auf die Website zu verhindern. Sitzungscookies enthalten keine personenbezogenen Daten und ihre Laufzeit entspricht nur der Dauer der laufenden Sitzung, d.h. sie laufen beim Schließen des Browsers ab. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Die von der Website verwendeten Funktions-Cookies sind für die Nutzung der Website unbedingt erforderlich und sie sind insbesondere mit ausdrücklich vom Nutzer angeforderten Funktionen (z.B. Login) verbunden, für die keine Einwilligung erforderlich ist.
Durch die Nutzung der Website stimmt der Besucher ausdrücklich der Verwendung von Cookies zu.

Deaktivierung von Cookies
Cookies sind an den verwendeten Browser gebunden und KÖNNEN DIREKT ÜBER DEN BROWSER DEKATIVIERT WERDEN, wodurch die Zustimmung zur Cookie-Verwendung verweigert/widerrufen wird. Es ist zu beachten, dass die Deaktivierung von Cookies die korrekte Nutzung einiger Funktionen der Website verhindern könnte.
Anweisungen zum Deaktivieren von Cookies finden Sie auf den folgenden Webseiten:
Mozilla Firefox https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Windows Internet Explorer http://windows.microsoft.com/it-IT/windows7/Block-enable-or-allow-cookies
Google Chrome http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=it&answer=95647
Opera http://help.opera.com/Windows/10.00/it/cookies.html
Apple Safari https://support.apple.com/it-it/HT201265
Cookies von Drittanbietern
Diese Website fungiert auch als Vermittler für Cookies von Drittanbietern, die dazu verwendet werden, um den Besuchern zusätzliche Dienste und Funktionen bereitzustellen und um die Nutzung der Website zu verbessern, beispielsweise Schaltflächen für die Social Media. Diese Datenschutzerklärung findet keine Anwendung auf Dienstleistungen, die von Drittanbietern erbracht werden, und diese Website hat keine Kontrolle über deren Cookies, die vollumfänglich von den jeweiligen Drittanbietern verwaltet werden. Der Vertrag über die Übertragung der Daten erfolgt direkt zwischen dem Nutzer/Besucher und den Drittanbietern, so dass die Einholung der Zustimmung für diese Cookies offensichtlich den Drittanbietern obliegt, wogegen diese Website in keiner Weise an dieser Übertragung beteiligt ist. Demzufolge werden die Informationen zur Verwendung dieser Cookies und zu deren Zwecken sowie zu den Modalitäten des etwaigen Deaktivierens direkt von den Drittanbietern auf den nachstehend angegebenen Seiten bereitgestellt.
Insbesondere verwendet diese Website Cookies von folgenden Drittanbietern:
- Google (Google Analytics Cookie): Google Analytics ist ein Analysetool von Google, das durch die Verwendung von Performance-Cookies anonyme Navigationsdaten erhebt (wobei die IP-Adressen um das letzte Oktett gekürzt und nicht mit denen anderer Dienste abgeglichen werden), um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere Informationen bereitzustellen, einschließlich der Besucherzahlen und der besuchten Seiten. Google wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übermitteln, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit diese Dritten die vorgenannten Informationen im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird die IP-Adresse nicht mit anderen im Besitz von Google befindlichen Daten zusammenführen.
- Google Maps: Google-Dienst, der Straßenkarten und die Lokalisierung für Unternehmen im Stadtgebiet anbietet. Google Maps setzt auf den Seiten des Dienstes Cookies, die Daten zur Anzahl und zum Verhalten der Nutzer erheben können.
Die an Google übermittelten Daten werden an die Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Für weitere Informationen darüber, wie Google die Daten verwendet und verarbeitet, wird empfohlen, die Informationen, die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen von Google unter folgender Internetadresse einzusehen: http://www.google.com/intl/it/policies/privacy/ .
Weitere Informationen zu Cookies von Google Analytics können auf der folgenden Seite eingesehen werden: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/cookie-usage
Der Nutzer kann die Aktion von Google Analytics selektiv deaktivieren, indem er die entsprechende Komponente von Google auf seinem Browser installiert (Opt-Out). Für Informationen zum Deaktivieren der Datenerhebung durch Google Analytics verweisen wir auf folgenden Link:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

 

11.   LINKS, INSERENTEN, SPONSOREN UND WERBUNG
Die von der betroffenen Person bereitgestellten personenbezogenen Daten können folgenden Personen offengelegt und übermittelt werden: allen Personen, denen die Befugnis auf Zugang zu diesen Daten aufgrund rechtlicher Vorschriften und Bestimmungen zuerkannt wird; unseren Mitarbeitern und Beschäftigten im Rahmen ihrer jeweiligen Aufgaben; allen natürlichen und/oder juristischen Personen, öffentlichen ebenso wie privaten, wenn sich die Offenlegung für die Ausübung unserer Tätigkeit als erforderlich oder zweckmäßig erweist, jeweils mit /zu den vorstehend erläuterten Methoden und Zwecken.

12. VERANTWORTLICHER FÜR DIE VERARBEITUNG - DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER - KONTAKTDATEN DES UNTERNEHMENS
Für die Zwecke dieser Datenschutzerklärung und der in ihr beschriebenen Datenverarbeitung wird darauf hingewiesen, dass der Begriff „Unternehmen“ Bezug nimmt auf die BERNI SRL Viale Palmiro Togliatti 86, PLZ 50059 VINCI Ortschaft Sovigliana (FI) Italien.
Der Verantwortliche für die Verarbeitung der bei dem Unternehmen erhobenen personenbezogenen Daten ist die BERNI SRL Viale Palmiro Togliatti 86, PLZ 50059 VINCI Ortschaft Sovigliana (FI) Italien. 
Für jegliche Kommentare oder Fragen zu dieser Datenschutzerklärung und um mit dem örtlichen Ansprechpartner zu sprechen, der mit der Bearbeitung der Anträge im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung beauftragt ist, können Sie sich auch an den Kundendienst des Unternehmens wenden: Email-Adresse: info@berni.org –  Tel. 0571.5311.

13.   AKTUALISIERUNGEN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG - MITTEILUNGEN
Das Unternehmen behält sich das Recht vor, jederzeit nach eigenem Ermessen Teile dieser Datenschutzerklärung abzuändern, zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen und herauszunehmen, wobei es das nachstehend angegebene Datum der „Letzten Änderung“ aktualisiert. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit auf etwaige vorgenommene Änderungen zu überprüfen und diese zur Kenntnis zu nehmen. In einigen Fällen könnte das Unternehmen zusätzliche Mitteilungen in Bezug auf erhebliche Änderungen an dieser Datenschutzerklärung bereitstellen, indem es einen Newsletter zusendet.                           Nach den Änderungen werden die Daten der betroffenen Partei, soweit dies von den geltenden Bestimmungen festgelegt ist, nicht ohne die ausdrückliche Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet.

LETZTE ÄNDERUNG
Diese Datenschutzerklärung tritt in Kraft ab dem 25-05-2018